8. Juni 2018

Schriftstellerinnen des 19. Jahrhunderts




Habe ich euch erzählt, dass ich zehn Jahre in einem Briefmarkenverein war und dort viele Jahre biografisches Material über Frauen zusammengetragen habe? Dieses Material ist mir ja leider bei meinem PC-Crash abhanden gekommen. Aber: Ich fand die Frauen, besonders die Schriftstellerinnen und Frauenrechtlerinnen aus dem 19. Jahrhundert besonders interessant. 
Das 19. Jahrhundert kenne ich ja auch von den Sherlock-Holmes-Geschichten und von der Monk-Krimi-Reihe von Anne Perry, von der ich schon einige Teile gelesen habe. Ich möchte nicht unbedingt sagen, dass ich zu der Zeit hätte leben mögen, aber leserisch gesehen halte ich mich liebend gerne in dieser Zeit auf.

Es wird also ein nächstes Projekt hier geben. Während sich das ein oder andere Buch bestimmt zufällig in meiner Sammlung finden lässt, mache ich mich nun bewusst auf die Suche nach Büchern von Schriftstellerinnen aus dem 19. Jahrhundert. Das erste Buch ist heute angekommen: Schicksalsweg einer Frau von Isolde Kurz. Sie lebte von 1853 bis 1944.
Zu diesen Schriftstellerinnen werde ich dann auch immer eine kleine Biografie schreiben.

Wenn euch mal ein gutes Buch in die Hand fällt zu diesem Thema, ich würde mich über Tipps freuen.

Kommentare:

  1. Interessantes Projekt! Ganz knapp noch 19. Jahrhundert: Kate Chopins "The Awakening" von 1899. Es gibt verschiedene deutsche Übersetzungen, zu deren Qualität ich nichts sagen kann, meines Wissens immer unter dem Titel "Das Erwachen".
    Eher als Reporterin aber auch als Reiseschriftstellerin war Nellie Bly auch Ende des 19. Jahrhunderts unterwegs.
    Die beiden fallen mir so sehr spontan ein. Ich verfolge auf jeden Fall dein Projekt und melde mich, wenn mir noch eine einfällt :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Besten Dank. Nellie Bly klingt äußerst interessant. Ich werde mir mal eine Liste anlegen. Für weitere Empfehlungen bin ich dankbar. Man kann ja das Netz absuchen, aber schön ist es, wenn jemand schon was kennt und Tipps geben kann.

      Löschen
  2. Großartig, Anne! Da bin ich sehr gespannt.
    Spontan fällt mir ein: Virginia Woolf. Aber die kennst Du sicher schon längst.

    Liebe Grüße
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie war auch mein erster Gedanke, liebe Petrissa. Aber ich musste mich belehren lassen: Virginia Woolf ist zwar noch im 19. Jahrhundert geboren worden, aber ihr erstes Buch erschien dann erst im 20. Jahrhundert.

      Liebe Grüße, Anne

      Löschen

Jeder Blogger freut sich über Kommentare, da bin ich keine Ausnahme. Also traut euch :-)

DATENSCHUTZ: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen und bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.