14. Mai 2018

Claire-Louise Bennett: Teich


"Vom Leben in einem einsamen Cottage an Irlands Westküste" steht im Klappentext - und ich habe mir was ganz anderes vorgestellt, als ich im Buch bekomme.
Das Buch lebt nur von den Gedanken der jungen Frau, die sich in ein einsames Cottage zurückgezogen hat. Und diese Gedanken in geballter Ladung zu verarbeiten, ist nicht immer ganz einfach. Sie denkt bruchstückhaft an ihr Leben, lernt sie einen Mann kennen, kann sie ihn nur leicht alkoholisiert ertragen.
Ehrlich gesagt, bin ich für so ein Buch derzeit nicht bereit. Mir fehlt dafür die innere Ruhe, die man, wie ich meine, dafür unbedingt braucht.
Was ich sagen kann, ist, dass es toll geschrieben ist. Und wenn ich meine, die Ruhe dafür zu haben, werde ich es auf jeden Fall noch einmal in Angriff nehmen.

1 Kommentar:

  1. Ich finde das Cover ja sehr schön! ♥
    Aber mir wäre das grad auch nichts.

    AntwortenLöschen

Jeder Blogger freut sich über Kommentare, da bin ich keine Ausnahme. Also traut euch :-)

DATENSCHUTZ: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen und bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden!