22. März 2018

In eigener Sache

Ihr Lieben,

hier und da habe ich ja in einem Kommentar schon erwähnt, dass ich immer mal ältere Buchvorstellungen poste. Die habe ich alle noch vom alten Blog, wo es, nach der Handvoll Kommentare, die ich dort erhalten habe, niemanden interessiert hat, wie ich die Bücher fand. Und da ich in den letzten Jahren "Lesetagebuch" geführt habe, habe ich die Bücher da wirklich nicht beurteilt.
Es kann höchstens sein, dass man meine Begeisterung über ein Buch herausliest.

Da ich in der kommenden Zeit vermehrt ältere Bücher vorstelle, wird das sicherlich noch öfter vorkommen. Von daher entschuldige ich mich jetzt schon mal für die fehlende Wertung.

Momentan habe ich irgendwie eine Schreibblockade, sprich, ich lese meine aktuellen Bücher nur, ohne darüber zu schreiben. Das kommt immer mal wieder bei mir vor. Von daher bin ich ganz froh, dass ich noch Buchvorstellungen in Reserve habe.

Mich persönlich macht diese Blockade nicht traurig, weil ich gerade dermaßen viel Lust habe, wieder kleine Biografien zu schreiben. Ich hatte ja mal erwähnt, dass ich da einen Blog bei Wordpress habe.

Also, irgendwo könnt ihr mich immer lesen.

Liebe Grüße
Eure Anne

Kommentare:

  1. Liebe Anne, danke für deinen Hinweis. Deine Biografien-Sammlung kannte ich noch gar nicht, werde mich dort gleich einmal näher umsehen.
    Viele Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, liebe Susanne.
      Ich habe hin und her überlegt: Erst wollte ich ja nur über Frauen schreiben, aber dann dachte ich, als Leseratte nehme ich mir doch eher die Schriftsteller vor.

      Liebe Grüße, Anne

      Löschen
  2. Brauchst dich nicht zu entschuldigen, liebe Anne! Ich bin halt ein Zahlenmensch und habe es am liebsten, wenn in einer Rezension auch Sterne oder Ähnliches vorkommen. Denn manchmal reicht mir das geschriebene Wort nicht aus, um festzustellen, wie begeistert jemand von einem Buch war. ;-) Dennoch, alles gut! :-D

    Ich freue mich, dass du gerade viel Freude einfach "nur" am Lesen hast! Genieße es, man muss nicht immer über alles schreiben, da hast du recht! Und deine Biografien lese ich auch immer total gerne. :-) Weiter so!

    GlG, monerl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass Du mich verstehst. Dann kannst du dich auf ein kleines Porträt über Frank McCourt freuen. Von ihm hatte ich ja Anfang des Monats "Die Asche meiner Mutter" gelesen.

      Liebe Grüße, Anne

      Löschen
  3. Also ich brauche keine Sterne. Ich wünsche mir Buchbesprechungen mit einer eigenen Wertung im Text und wenig Nacherzählungen des Inhalts. Und Blockaden darf man ausleben, dann gehen sie am schnellsten wieder weg. ich spreche aus Erfahrung.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Besten Dank. Solange ich keine Leseblockade habe, kann ich damit leben. Von der bin ich zum Glück bisher verschont geblieben.

    Liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anne,

    es ist, wie es ist. Und es ist gut, wenn Du dann auf Dein Gefühl hörst.
    Wenn mir unklar ist, wie Du ein Buch fandest, frag ich halt nach. Das weißt Du ja. :)
    Den anderen Blog kannte ich tatsächlich noch nicht. Da bin ich mal gespannt.

    Und genau, hauptsache keine Leseblockade. :)))

    Herzlich
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Petrissa.
      Dass ich noch nie ne Leseblockade hatte, wundert mich langsam irgendwie. Wo ich ja auch beruflich nur am Lesen bin. Von anderen habe ich schon zu hören bekommen, dass die das gar nicht aushalten könnten. Bei mir klappt das irgendwie. Ich kann wahrscheinlich gar nicht mehr anders.

      Liebe Grüße, Anne

      Löschen

Jeder Blogger freut sich über Kommentare, da bin ich keine Ausnahme. Also traut euch :-)

DATENSCHUTZ: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen und bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.