24. Februar 2018

Giselas Samstagsfragen

Gisela fragt heute: Was ist ein Klassiker? Welche Kriterien muss ein Buch erfüllen, um ein Klassiker zu sein?


Ich stöbere ja gerne bei Giselas Klassikern. Bei ihr sind Klassiker mindestens zehn Jahre alt, wie bei der Musik die Oldies. Bei der Masse der Autoren, die es heute gibt, und in unserer heutigen schnelllebigen Zeit könnte man das wohl durchgehen lassen.

Für mich selbst sind sie dann doch ein bisschen älter. Wenigstens aus dem Beginn des 20. Jahrhunderts - Bücher von Fallada oder - wie ich aktuell gerade gelesen habe - von Betty Smith oder Theodore Dreiser. Und dann gibt es ja noch die antiken lateinischen und griechischen Klassiker, an die ich mich auch noch nicht rangetraut habe.

Eine einfache Definition scheint es nicht zu geben. Aber, egal wie alt, ich fände es schön, wenn wir nicht nur den Neuerscheinungen hinterherhecheln, sondern auch vergangene Autoren nicht vergessen würden. Und mit Giselas Aktion Kommt, lasst uns einen Klassiker lesen!, tun wir genau das und das macht richtig Spaß.

Kommentare:

  1. Da hast du was angesprochen, Anne. Unsere schnelllebige Zeit. Ja, eine einfache Definition gibt es wirklich nicht. Wikipedia ist jedoch einer Meinung mit dir. Es ist nicht jedes alte Buch ein Klassiger und nicht jedes neue Buch ein Anwärter darauf.
    Ich denke, jeder hat so seine persönlichen Klassiker. Das ist auch gut so. Ich persönlich sehe das nicht so streng. In 100 Jahren sind viele meiner Bücher Klassiker. Ich erlebe das nicht mehr mit. Oder vielleicht doch? Nix Genaues weiß man nicht. :-)))

    Genieße dein Wochenende mit einem schönen Klassiker. Ich denke, mein Buch geht nicht als Klassiker durch. Aber, es hat immerhin schon einige Jahre auf dem Buckel. Sollte es mir sehr gut gefallen, eine Geschichte sein, die ich so schnell nicht mehr vergesse, dann ist es mein Klassiker im Februar. Mal schauen was die "Mittwochsbriefe so hergeben.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall ist Dein aktuelles Buch eine gute Geschichte, liebe Gisela, wenn sie mir an einer Stelle auch einen kleinen Schock verpasst hat, mit dem ich nicht so gerechnet hatte.
      "Seine persönlichen Klassiker" - das ist gut. Wir sind schließlich keine Literaturwissenschaftler. Wir können das etwas lockerer sehen.

      Liebe Grüße, Anne

      Löschen
  2. Eine interesssante Frage, die Gisela da gestellt hat!

    Klassiker hat für mich natürlich etwas mit dem Alter zu tun. Aber, nicht jedes alte oder sehr alte Buch würde ich gleichzeitig einen Klassiker nennen. Ich bin da wohl eher altmodisch. Thematisch oder sprachlich oder visuell muss es etwas -Besonderes- haben, wie z.B. "Stolz und Vorurteil", das ich letztens gelesen habe. Aber auch "Die Blechtrommel" ist für mich ein Klassiker. Noch nicht so alt und dennoch was Spezielles.
    Im Februar bin ich leder noch nicht zu einem Klassiker gekommen. Erst konnte ich mich nicht entscheiden, welches Buch es werden soll und nun ist es quasi zu spät. Mal sehen, sag niemals nie oder so, gell!
    GlG, monerl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, liebes monerl, nicht jedes alte Buch ist ein Klassiker. Es muss schon länderübergreifend und über die Jahrzehnte und Jahrhunderte gelesen werden.
      Ich betitel zum Beispiel "Spur der Steine" von Erik Neutsch immer als DDR-Klassiker. Dabei erschien es erst 1964 und wurde 1966 verfilmt. Ich weiß nicht, ob ihn das Groß meiner Generation gelesen hat (ich selbst habe es erst nach der Wende entdeckt, ich hatte halt keine Beziehung zu einer Buchverkäuferin), aber ich kann es mir vorstellen. Ja, ich habe gerade bei Wikipedia gesehen: 500.000 Exemplare wurden davon verkauft, für unsere Verhältnisse ein Bestseller. Der Film wurde ein Jahr später verboten, was schon eine Kuriosität war.
      Egal wie - für mich bleibt es ein DDR-Klassiker.

      Liebe Grüße, Anne

      Löschen

Jeder Blogger freut sich über Kommentare, da bin ich keine Ausnahme. Also traut euch :-)

DATENSCHUTZ: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen und bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden!