11. Dezember 2017

Nora Roberts: Insel des Sturms



Das Cover zeigt meinen Traum: Ein Cottage an der irischen Küste. Und „dass Irland sowohl im wahren Leben als auch in der Fiktion eines meiner Lieblingsländer ist“ (Zitat aus dem Vorwort) glaubt man Nora Roberts auf jeder Seite, seit Jude Murray in Irland angekommen ist.

Jude Murray, amerikanische Collegeprofessorin, kommt mit ihrem Leben nicht mehr klar. Sie kündigt von heut auf morgen und reist nach Irland, in das Dorf Ardmore in das Cottage ihrer Großmutter. Sie möchte die irische Geschichte studieren und beginnt mit dem Sammeln alter Märchen und Legenden.

Unterstützung und Hilfe erhält sie von Aidan Gallagher, der nach jahrelanger Abwesenheit wieder in sein Heimatdorf zurückgekehrt ist und den elterlichen Pub übernommen hat, den er mit Hilfe der Geschwister Darcy und Shawn führt.
Vom ersten Augenblick ihres Kennenlernens knistert es zwischen Jude und Aidan. Bis sie endgültig zueinander finden und damit den dreihundertjährigen Bann eines Märchenprinzen brechen, muss sich Aidan kräftig ins Zeug legen. Denn ganz so einfach ist Jude nicht zu erobern.

Eine wunderschöne Geschichte, mit liebenswerten Figuren und einer Erzählweise, als wäre man mittendrin.

Insel des Sturms ist der 1. Teil einer Trilogie:

Nora Roberts: Insel des Sturms 1
Nora Roberts: Nächte des Sturms 2
Nora Roberts: Kinder des Sturms 3

Kommentare:

  1. Hallo Anne,
    dass Nora Roberts so ein schönes Thema gewählt hat, ist mir ziemlich neu. Das Buch kenne ich noch nicht,,,,werde es im Hinterkopf gerne speichern,,,,ein Haus an der Westküste ist übrigens auch mein Traum :-),,,
    LG Angela
    LG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angela,

      schön, dass ich Dich überraschen konnte. Das Buch ist übrigens Teil einer Trilogie. Ich habe es oben noch mit eingefügt.

      Liebe Grüße, Anne

      Löschen
  2. Liebe Anne,
    ich habe fast alle Trilogien von Nora Roberts gelesen! Ich liebe sie. Und diese hier ist eine meiner liebsten! Die Bücher sind schon ganz zerfleddert, da sie so alt und schon 7 Mal mit mir umgezogen sind. Und auch noch einige Male zum ausgeliehen wurden. :-) Danke für die Erinnerung an diese Bücher.

    GlG vom monerl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschiehen, liebes monerl. Ja, man hat so seine Lieblinge, die man hütet.

      Liebe Grüße, Anne

      Löschen
    2. Monerl, Du kennst Dich echt mit allem aus !!!! Ich les von dieser Trilogie hier auf Annes Seite das erstemal. Was für eine Schande für einen Irland-Fan,,,,,
      Liebste Grüsse
      Angela

      Löschen
    3. Haha, liebe Angela! Nora Roberts war eine der Autorinnen, die ich als Jugendliche verschlungen habe! Wirklich, ich habe fast alle ihre Romane gelesen, insbesondere die Trilogien. Die sind einfach himmlisch romantisch und landschaftlich so schön eingebettet. Leider habe ich keine Rezis zu diesen Büchern, sind sie doch schon an die 20 Jahre in meinem Besitz und 8 Mal mit mir umgezogen. Ich kann sie dir absolut empfehlen, wenn du auch gerne romantische Geschichten lesen magst. :-)

      GlG, monerl

      Löschen
  3. Liebe Anne, ich konnte doch das Buch tatsächlich kostenfrei in der Onleihe meiner Stadtbibliothek ausleihen und hab angefangen mit dem Lesen. Der Hammer dabei : Wir waren im Sommer auf unserer Rundreise in Ardmore gewesen. Ein wunderhübscher Ort mit dem ältesten Rundturm Irlands und einem bezauberndem Klippenweg an der Bay. Danke , Danke!
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, liebe Angela. Ist ja Wahnsinn - da wird das Lesen noch mehr Spaß machen.

      Löschen
    2. Oh wie schön! Wirst du eine Rezi schreiben, Angela? Bitte, bitte mach das! Bin so gespannt darauf, wie dir die Bücher gefallen werden! :-)

      Löschen

Jeder Blogger freut sich über Kommentare, da bin ich keine Ausnahme. Also traut euch :-)

DATENSCHUTZ: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen und bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden!