3. Oktober 2017

Sylvia Kling - (M)eine Dichterin mit Herz und Verstand



Von Sylvia Kling habe ich schon Gedichtbücher gelesen, die ich hier auch noch einmal vorstellen werde.

Heute möchte ich aber erst einmal auf ein Gedicht in ihrem Blog aufmerksam machen, über das ich soeben gestolpert bin.
Und wie bei so vielen Gedichten von Sylvia, habe ich das Gefühl, dass es direkt für mich geschrieben ist, was natürlich Blödsinn ist. Aber es ist ein schönes Gefühl, das ich bisher nur bei den Gedichten von Sylvia Kling spüre.

Ich denke mal, Sylvia hat nichts dagegen, wenn ich Dich mit den ersten vier Zeilen auf das Gedicht neugierig mache

OstWestalgisch

Was wir alles schon vergaßen,
was wir in den Büchern lasen,
welche Lieder wir einst sangen,
wie der Lehrer Worte klangen,...

und hoffe, dass Du diesem Link folgen wirst: OstWestalgisch


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Jeder Blogger freut sich über Kommentare, da bin ich keine Ausnahme. Also traut euch :-)

DATENSCHUTZ: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen und bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden!