14. Oktober 2017

Giselas Samstagsfragen


Eine Aktion, bei der ich heute pünktlich bin, aber man kann die Samstagsfragen von Giselas Lesehimmel noch die ganze Woche beantworten.


Welches Buch/Bücher hat Euch schon mal so berührt, dass Ihr es sacken lassen musstet? Ja, es Euch sogar unmöglich war, gleich zu einem neuen Buch zu greifen.


Das geht mir ständig so bei meinen Büchern Gegen das Vergessen. Oder auch bei ganz besonderen Biografien. Oder auch bei besonders schönen Büchern. Zu jedem habe ich hier ein Beispiel für euch.




Nackt unter Wölfen hat Bruno Apitz schon 1958 geschrieben. 2012 brachte der Aufbau-Verlag dann diese Neuauflage heraus. Ich habe es gelesen, wobei mir oftmals der Atem stockte. Was dieser Junge erleben musste und die Männer, die ihn beschützen wollten, es ist immer wieder unfassbar für mich. Und das, wo ich nun schon so einige Bücher zu diesem Thema gelesen habe.

Ich habe noch zwei Bücher gefunden, die zu dieser Geschichte passen und werde sie alle drei noch hier vorstellen.







An diesem Tage lasen wir nicht weiter von Will Schwalbe hallte auch lange in mir nach, nicht nur, weil Will Schwalbes Mutter eine tolle Frau war, die leider an Krebs starb, sondern weil mir in diesem Buch noch andere Menschen begegnet sind, die mir eine Weile nicht mehr aus dem Kopf gingen.

Diese Buchvorstellung bringe ich dann mal kommende Woche.





Und wer nach dieser wunderschönen und gleichzeitig traurigen Liebesgeschichte Die Brücken am Fluß von Robert James Waller sofort zum nächsten Buch greifen kann, der hat kein Herz :-) Francesca und Robert - ich freue mich schon auf die beiden, denn dieses Buch ist ja eines der zehn, die ich in der kommenden Zeit lesen möchte. Das gibt wieder Tränen.


Liebe Gisela, danke für die schöne Frage, hat mich gefreut, dazu ein paar Bücher gefunden zu haben.

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Anne

    Das freut mich sehr, dass du bei meiner Aktion mitgemacht machst. Und wieder durfte ich bei dir tolle Bücher sehen. Ich bin wirklich froh, dass es mir nicht alleine so geht. Es gibt Bücher, nach denen ich mich nicht so schnell auf ein anderes Buch einlassen kann.

    Wenn du magst kannst du gerne bei mir einen Kommentar hinterlassen, der auf deinen Beitrag hinweist.

    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Besten Dank, liebe Gisela, werde ich gleich tun.
      Sonnige Grüße aus Ostfriesland, Anne

      Löschen

Jeder Blogger freut sich über Kommentare, da bin ich keine Ausnahme. Also traut euch :-)

DATENSCHUTZ: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen und bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.