20. August 2017

Neu im Regal



Auch wenn ich mir fest vorgenommen habe, keine Bücher mehr zu kaufen, so landet doch das ein oder andere Buch mal bei mir und findet sein Zuhause.


Meine besondere Liebe gilt den Büchern von der Büchergilde - in Leinen gebunden, mit einem Lesebändchen versuchen und besonders hoch schlägt mein Herz, wenn sie auch noch illustriert sind. Das ist für mich Buchkunst, die ich mir auch noch hin und wieder leisten kann.

Mit den beiden Büchergilde-Schätzen beginne ich dann auch gleich mal:

Herz auf Eis von Isabelle Autissier
Louise und Ludovic erfüllen sich den Traum einer Weltumsegelung. Doch als die beiden auf einer unbewohnten Insel stranden, wird aus dem Abenteuer ein Kampf ums Überleben, ihre Liebe und ihre Menschlichkeit.
Beim Verlag mare gibts dazu eine Leseprobe.

In Love von Alfred Hayes - Dieser Roman wurde nach 60 Jahren wiederentdeckt
New York in den 50er-Jahren: Auf einer Party erhält eine junge Frau das unmoralische Angebot eines distinguierten Herrn, gegen Bezahlung mit ihm zu gehen. Sie könnte problemlos ablehnen, lässt sich aber darauf ein - und zerstört ihr bisheriges Leben. Erst jetzt wird ihrem Freund, den sie verlässt, bewusst, wie sehr er sie liebt. Mit dem Gefühl, die Chance seines Lebens vertan zu haben, will er sich keinesfalls zufrieden geben.
Auch hier gibts eine Leseprobe.


Weiterhin zu mir gefunden haben:

Liljecronas Heimat von Selma Lagerlöf
Die junge, fröhliche Pfarrerstochter Maja Lisa lebt mit ihrem Vater auf dem Gutshof Lövdala in Värmland. Ihr Leben verändert sich drastisch, als ihr Vater zum zweiten Mal heiratet. Bald beginnt die neue Gutsherrin, ihre Stieftochter zu quälen und den Hof mit eiserner Hand zu regieren. Doch dann lernt Maja Lisa den Musiker Sven Liljecrona kennen, und ihr Leben gewinnt einen neuen Sinn.

Wie das Böse durch die Liebe besiegt werden kann, ist eines der Hauptthemen in Selma Lagerlöfs Werk. In Liljecronas Heimat steht es im Zentrum des Geschehens.


Liebe zwischen den Zeilen von Veronica Henry
Die kleine Buchhandlung Nightingale Books hat Emilia von ihrem geliebten Vater übernommen. Im Herzen des verschlafenen Städtchens Peasebrook ist sie eine Begegnungsstätte für die unterschiedlichsten Menschen mit ihrem Kummer und ihren Träumen. Doch Julius Nightingale war ein großer Buchliebhaber und kein Buchhalter - der Laden steht kurz vor dem Ruin. Emilia bleiben nur wenige Monate, um diesen besonderen Ort vor einem Großinvestor zu retten. Denn nicht nur sie findet hier Freundschaft und Liebe...

Das klingt nach einer banalen und vorhersehbaren Geschichte - aber wenn da eine Buchhandlung mitspielt, liebe ich sie jetzt schon.

Supernatural - In Fleisch gemeißelt von Tim Waggoner
Dass ich den beiden süßen Typen im Buchladen begegne, damit hätte ich nicht gerechnet. Um so erfreuter war ich, da ich schon eine Weile überlegt habe, ob ich mir mal ein Buch dieser Serie kaufen sollte. Na ja, diese Entscheidung wurde mir dann abgenommen.

Wiederholte Sichtungen eines Höllenhundes und die Entdeckung einer völlig dehydrierten Leiche im Ohio-Städtchen Brennan rufen Sam und Dean auf den Plan. Doch als die Winchesters den monströsen Vierbeiner einfangen, entpuppt sich die Bestie als eine Art Frankensteinhund - ein Monster, geschaffen aus diversen Leichenteilen.
Schon bald bekommen es die Brüder mit verrückten Wissenschaftlern, Biotechnologie, jahrhundertealten Alchemisten, wandelnden Leichen und einer uralten, äußerst bösartigen Macht zu tun...

Kommentare:

  1. Liebe Anne,

    die beiden Bücher von der Büchergilde haben wirklich wunderschöne Cover!!
    Viel Spaß mit Deinen Neuzugängen.
    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht wahr, liebe Lilly? Und es ist so ein schönes Gefühl, sie in Händen zu halten. Da komme ich richtig ins Schwärmen.
      Hab noch einen schönen Abend,
      Anne

      Löschen
  2. Hallo Anne

    Liebe zwischen den Zeilen spricht mich sehr an. Insgesamt wunderschöne Bücher die du da hast.
    Ich habe deinen Blog über Barbara entdeckt. Hier gefällt es mir. Hier bleibe ich.

    Liebe Grüße,Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann mal herzlich willkommen, liebe Gisela. Ich sitze gerade mit ner Tasse Kaffee und lese "Liebe zwischen den Zeilen" - mir geht das Herz auf. Von Beginn an spricht Bücherliebe aus dem Buch :-)
      Ich schau mal bei Dir vorbei, wobei ich aber mit Barbara irgendwie auf dem Schlauch stehe.

      Liebe Grüße, Anne

      Löschen
  3. Das freut mich. Ist doch immer wieder schön, wenn einem bei einem Buch das Herz aufgeht.

    "Sommerlese" ist Barbara :-)
    Herzlich willkommen auch auf meinem Blog. Auf einen regen Austausch.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah ja, ihren Blog habe ich vor Kurzem erst entdeckt. Besten Dank und einen schönen Leseabend :-)

      Liebe Grüße, Anne

      Löschen

Jeder Blogger freut sich über Kommentare, da bin ich keine Ausnahme. Also traut euch :-)

DATENSCHUTZ: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen und bin einverstanden, dass meine Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden!